Suche
Bitte wählen Sie Ihr Land:   Deutschland England France Suisse Austria
Produkt Informationen
Vorheriger Arikel Artikel 11 von 18 Nächster Artikel der Kategorie 2 Kanal  2 Kanal
Audison HV venti
Audison HV venti
2 Kanal Verstärker 2 x 200 WRMS an 4 Ohm
Bewertung(en): 
Keine Bewertungen vorhanden 
Artikelnummer:  
ahvv
Lieferzeit:
Lieferung in 1-2 Tagen
Audison
Preis: 8.499,00 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Menge:   

Absolute Oberklasse - High End 2-Kanal Verstärker 2 x 400W

Maximale Performance

Das Hauptziel des HV venti Projekts war das Erreichen maximaler Performance. Wichtigster Aspekt ist die völlige Vermeidung von integrierten Schaltungen. Durch ihren Aufbau und das niedrige Voltlevel können sie leicht das Signal beeinflussen.

Die Einhaltung der optimalen Arbeitstemperatur war ein grundlegender Designaspekt. Ein ausgeklügeltes Wärmetauschsystem leitet die aufgestaute Warmluft von ihrem Zentrum im Inneren des Verstärkers zu den seitlichen Kühlkörpern.

Der Signalaustausch erfolgt über spezielle Relais. Die komplette Eingangsstufe ist symmetrisch aufgebaut, während der gesamte Endstufenaufbau als „Dual Mono“, also pro Kanal getrennt aufgebaut ist.

Um elektro-magnetische Interferenzen zu vermeiden, werden keine hohen Ströme über die Hauptplatine / das Mainboard geleitet, mit Ausnahme der Anschlussklemmen. Ein zweites Board unter dem Mainboard beinhaltet die komplette Stromversorgung für die Ausgangsstufe.

Dieses besteht – wie in der VRx Serie – aus der PWM Syncro Konfiguration (aufgrund der schnellen Ansprechzeit), wenn auch wegen Dual Mono vier Spannungsversorgungen nötig waren. Zwei weitere Spannungsversorgungen für die Signalstufen – eine pro Kanal – ergeben ein hocheffizientes System.

Die Dual Power Funktion schaltet zwischen HiCurrent und HiVoltage. In HiCurrent liefert die HV venti 200 W @ 4 Ohm, 380 W @ 2 Ohm und 650 W @ 1 Ohm Stereo – Mono 1300 W @ 2 Ohm

Diese Einstellung ist auf Klang ausgelegt, während in HiVoltage eine leichte Klangreduzierung vorliegt und keine 1 Ohm Last mgl.: 400 W @ 4 Ohm, 700 W @ 2 Ohm Stereo – Mono 1400 W @ 2 Ohm

Wegen des beachtlichen Gewichtes (15 kg) der HVventi wurde eine besonders sichere Montageart gewählt. Der Verstärker sitzt auf einer zweiten Montageplatte, die zuerst auf einem festen Untergrund verschraubt ist.

Besonderer optischer Clou ist die durchsichtige Abdeckung mit verschiedenfarbigen Beleuchtungseffekten. Die weißen, roten und blauen LEDs sowie das blau beleuchtete ASC-Display lässt sich zu Demozwecken über einen separaten 12 Volt Eingang einschalten.

Für eine noch edlere und exklusivere Erscheinung und zum Schutz der Oberfläche wurde komplett auf Galvanisierung umgestellt, nichts wurde lackiert.

Technische Details:

a) Vorverstärker
besteht aus zwei Gruppen: Vorstufe und Steuereinheit (Control Unit ASC) die gesamte Stufe ist bis zu den Treiberausgängen symmetrisch separate Stromversorgung 90 Volt

Vorstufe
ABS symmetrische Eingänge / Ausgänge (bypass) entkoppelte Eingangsstufe durch zwei Polypropylen – Kapazitoren pro Kanal JFET – Transistor Eingangsstufe zweistufiger Eingangswahlschalter – einstellbar über „IN SET Schalter“ symmetrischer Ausgangspuffer für Steuereinheit thermal stabilisiert

Steuereinheit
- Sensivity
durch I/O Schalter IN SET

IN SET  I : 1 – 7 Volt (  0 dB Gain / Verstärkung)
0 : 0,25 – 1,6 Volt (13 dB Gain / Verstärkung)

und stufenlos regelbar durch ADJUST

- L/R alignment
stufenlos regelbar, hebt das Ausgangslevel des rechten bzw. linken Kanals um max. 3 dB an

- IN Mode
I/O Schalter, Eingang symmetrisch oder unsymmetrisch

- Out Mode
stereo / mono Ausgangswahlschalter

Bei den meisten herkömmlichen (Stereo-) Verstärkern, die auf Mono gebrückt werden, läuft der Subwoofer außer Phase. Wird auf mono geschaltet, aktiviert man eine Phasendrehung um 180°, der Sub muss dann an beide (R + L) positiven Anschlussklemmen.

Bei Verwendung des Frequenzweichenmoduls wird im Monobetrieb automatisch 24 dB LP aktiviert!

b) Frequenzweiche
Zur Montage entfernt man erst eine kleine Brücke, die an Stelle des FW Moduls eingesteckt ist. Falls die HV also aktiv angesteuert wird werden keine unnötig langen Signalwege benutzt, die das Signal stören könnten. Daher können die Filter auch nicht stufenlos verstellt werden, sondern in den Frequenzen 45 – 55 – 65 – 80 Hz HP / LP bei einer Flankensteilheit von stereo 12 dB & mono 24 dB verstellt werden. Auch wenn dies ein Verlust an Komfort bedeutet, so wies diese Ausführung doch die größte Linearität auf.

c) Treiber
separate Stromversorgung 150 V
thermal stabilisiert
Class A Betrieb
symmetrische Eingänge
erste Stufe: komplementäre JFET Transistoren
zweite Stufe: komplementäre BJT Transistoren
Ausgangspuffer treibt Ausgangsstufe an

d) Ausgangsendstufe
Die Ausgangsendstufe basiert auf einem innovativen Aufbau, der dem IGB-Transistor (Insulated Gate Bipolar Transistor) ähnelt, aber aus einzelnen Bauteilen aufgebaut wird.

Die Schaltung besteht aus einem Komplementärpaar Hitachi DMOS Treibertransistoren (2SK1058/2SJ162), normalerweise (wie bei der HR 100) als Ausgangsstufen verwendet, welche zwei paar SANKEN BJT Leistungstransistoren (2SA1295/2SC3264) antreiben, und einen maximalen Spitzenstrom von 30 A bei 200 W Leistung liefern.

Diese Lösung ermöglicht die Verwendung von lediglich zwei Ausgangstransistoren, wobei der Leerlaufstrom – im Gegensatz zu herkömmlichen Endstufen die mehrere Transistoren parallel schalten – soweit reduziert wird, dass der Betrieb der Endstufe im Class A Modus möglich wird.

Der Class A Modus ist eine besondere Betriebsart welche besondere Maßnahmen zur Kühlung erfordert. Auf die Lösung dieser Eigenschaft wird hier später eingegangen.

Diese Konfiguration erwies sich hinsichtlich der Klangqualität in Verbindung mit hoher Ausgangs-leistung als speziell: der DMOS Leistungstransistor in Treiberfunktion liefert ausreichend Strom für den BJT Ausgangstransistor, die Stromverstärkung der Ausgangstransistoren sinkt bei zu hoher Belastung. Das wiederum gewährleistet dass die Treiberstufe nicht überlastet wird und ein konstant niedriger Klirrfaktor bei jeder anliegenden Last vorliegt.

In Bezug auf die Ausgangsendstufe wurde eine weitere innovative Lösung angenommen.

In den meisten Hochleistungsverstärkern erzeugen die Leistungsausgänge und der Rücklaufstrom elektromagnetische Interferenzen, die unser präzises Audiosignal stören. Um dies zu mindern oder zu umgehen, sind Kompromisse wie Spiralkabel oder ähnlich nötig.

Kompromisse werden bei der HVventi nicht akzeptiert.

In dem Verstärker läuft jeder Rücklaufstrom durch ein dickes 6-lagiges Kupferboard, auf dem die Leitungen des Rücklaufs sehr nah an denen des Zulaufs liegen. Auf diese Weise entstehen die elektromagnetischen Interferenzen außer Phase und heben sich gegenseitig auf: diese Lösung könnte man als „symmetrische Stromversorgung“ bezeichnen.

e) wurde zusammengefasst / weggelassen

f) ASC: Amplifier Status Control
zur Kontrolle aller konfigurierbarer Funktionen, Temperaturen, Funktionsstatus, Lautstärkeanzeige, etc

Displayanzeigen:

POWER ON Betriebszustand an/aus
HI POWER/VOLTAGE Dual Power Status HiPower / Voltage, wenn aus ist der HiCurrent Modus an wenn die Sicherungen falsch gesteckt sind, aktiviert sich Master Protection
FAN ON Kühlsystem aktiv
TEMP GOOD konstant leuchtend: Temperatur optimal; blinkend: bitte warten
LEFT CH blinkend: linker Lüfter läuft, Blinkfrequenz entspricht Lüftergeschwindigkeit 3 Geschw. möglich; aus: linker Kanal in Protect
RIGHT CH siehe oben
BATT PRT Spannung liegt unterhalb 10 Volt oder oberhalb 16 Volt
THERM PRT Thermal Protect aktiv (oberhalb 90° C)
CHECK SPK Masseschluss eines Lautsprecherkabels
SAFETY PRT anderer Protect aktiv, LEDs kontrollieren
CHECK FAN ein Lüfter defekt, Lüfter und Lüftungswege kontrollieren
SERVICE der Verstärker ist fehlerhaft (gibt's das?) bitte wenden Sie sich an den nächsten Service (-> automatische RMA - Nr. - Generierung wird angestrebt)
LEFT Volumemeter links
RIGHT Volumemeter rechts
PEAK zeigt eventuelles Clipping

g) Beleuchtung
Wie bereits gesagt existieren drei Beleuchtungsfarben

Rot: für THESIS Logo & Glass Parameter
Blau: Audison Logo
Weiß: hinterleuchtetes Innenleben

Der Glasdeckel lässt sich abheben, ohne Stecker zu lösen, die Beleuchtung hat einen Federkontakt.

Die Beleuchtung lässt sich über eine Masseschaltung nahe den Stromanschlüssen einschalten, z.B. wenn der Kofferraum geöffnet wird. Des weiteren existiert auch ein 12 V 600 mA Eingang, um die HVventi an der Vorführwand zum Leuchten zu bringen.

  • Cinch Ein und Ausgang
  • Ausgänge PRE Bypass
  • Frequenzfilter mit Modulen, Hoch-Tiefpass Stereo 45-55-65-80 Hz 12dB/ oct., Tiefpass Mono 45-55-65-80 24dB/oct.
  • 2 x 200 WRMS an 4 Ohm
  • 2 x 400 WRMS an 2 Ohmli>
  • 2 x 650 WRMS an 1 Ohm
  • 1 x 800 WRMS an 4 Ohm High Current
  • 1 x1300 WRMS an 2 Ohm High Current
  • Abmessungen: WxHxD 510 x 85x 280 mm
Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet. Möchten Sie Ihre Meinung auch hinzufügen?

Alle Smartphone Infos:

Jetzt einfach scannen und los. Alle Smartphone Infos auf einen Blick.

Ihre Vorteile:

       Für alle bei uns gekauften Produkte gilt :

  • Persönliche Beratung
  • Telefonische Beratung
  • Einbauservice
  • Telefonischer Support
  • Umfangreicher Service
Mein Konto
Meine Bestellungen
Meine Rechnungen
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutz
Versandkosten
Zahlungsarten
Kontakt
Impressum
  

Copyright © 2014 by BASS MASTERS
Alle Rechte vorbehalten
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten